Aktuelles

Ottendorfer Festzelt zum Frühschoppen in Stimmung

Nach zwei Jahren Abstinenz konnte das Brass & Swing Orchester endlich wieder bei seinem Lieblingsauftritt, dem Sonntagsfrühschoppen am Dorffest Ottendorf auftreten. Wie sehr haben die Musiker doch ihr heimisches Publikum vermisst und sich auf diesen Auftritt gefreut. Schwungvoll startete um Punkt 11 Uhr das Programm mit Gonna Fly Now und brachte das Publikum im vollem Festzelt ordentlich zum schwitzen. Mit einem wieder abwechslungsreichen Programm aus bekannten Bigband-, Rock-, Pop- und Bluestiteln und auch einigen Neuheiten wie "The House of the Rising Sun", "Flying Home", "Yes Indeed" oder "Crazy Little Things called Love" ging die Zeit viel zu schnell vorbei. Doch die heimliche Hymne Ottendorfs: "das Zschopautallied" sorgte für einen krönenden Abschluss des Konzertes.

Besonders stolz sind die Musiker auf Ihren musikalischen Leiter Martin Ristau, der mit seinem 82 Jahren wieder voller Begeisterung und Freude durch das Konzerte dirigierte. So konnte ihm für 50 Jahre Orchesteraktivität die Ehrennadel in Gold mit 2 Diamanten und für 30 Jahre Dirigententätigkeit die Dirigentennadel in Gold mit Jahreszahl von der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände verliehen werden. Als Dank für sein Engagement schenkten die Musiker ihm und seiner Frau Antje Ristau Konzertkarten.
Desweiteren wurden Silke Heine und Jörg Hanika für erstaunliche 40 Jahre, Andreas Herberger für beachtliche 30 Jahre und Andrea Feldmann und Thomas Stubenrauch für 10 Jahre aktives Musizieren im Verein ausgezeichnet werden.
Besonders stolz ist das Orchester auch auf seine Jugend, die erfolgreich an diversen D-Lehrgängen des sächsischen Blasmusikverbandes teilgenommen haben. So bekamen die Trompeter Konrad und Gustav Silbermann, Stijn Schmitz und Max Stubenrauch das Jugendmusikerabzeichen in Silber und der Schlagzeuger Benedikt Silbermann sogar das Jugendmusikerabzeichen in Gold verliehen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an den Vereinspräsidenten Fabian Eschrich für die beschwingte Rede und die Verleihung der Auszeichnungen, kräftig unterstützt durch den Bürgermeister Andreas Graf und seinen Stellvertreter Gert Eidam.

Die Musiker des Brass & Swing Orchesters bedanken sich herzlich bei Gert Eidam und dem Feuerwehrverein Ottendorf für die wirklich tolle Organisation des Festes und natürlich bei dem großartigen Publikum. Auf ein baldiges Wiedersehen!

20220612 125931

Danke an Frank Görtler für das Foto. Weitere Fotos findet ihr hier:

mehr Fotos

100jähriges Jubiläum im Kleingartenverein Klinkborn in Rochlitz

Der Kleingartenverein Klinkborn in Rochlitz, feierte heute sein 100jähriges Jubiläum. Unser Orchester wird dieses Jahr 94 Jahre alt. Somit könnten wir gut und gerne das kleine Geschwisterchen dieses wunderbaren Gartenvereins sein. So haben wir, quasi als kleiner Bruder, heute unseren Kulturbeitrag geleistet und nicht nur die Pflanzen, sondern auch deren Gärtner inkl. Familien 3h lang mit feinster mundgeblasener Musik unterhalten. Das Wetter war grandios, genau, wie die Stimmung vor Ort. Vielen Dank für Euren Applaus - vielleicht klappts ja wieder mal. Schließlich wachsen ja die Blumen besser mit Musik...

281364447

> mehr Fotos

Probelager 2022

Am vergangenen Wochenende konnte unser Brass & Swing Orchester nach zwei Jahren Abstinenz nun endlich wieder in der frisch renovierte Jugendherberge Tabakstanne in Thalheim ein Probelager durchführen. Da pandemiebedingt in der Kultur bekanntlich lange Zeit weder Proben noch Auftritte möglich waren, hatten wir das große Glück, dass wir für diese Trainingsmaßnahme eine ordentliche finanzielle Unterstützung durch das Förderprogramm „Impuls“ des Bundesmusikverband Chor und Orchester e.V. genießen konnten. Das war auch nötig, denn dies war vom Aufwand her unser bisher größtes Probelager. Gleich 7 Dozenten (Profimusiker) haben sich den einzelnen Instrumentengruppen gewidmet, geschliffen, gekitzelt und gefeilt. Es wurden für die neue Saison wieder frische Titel geprobt, die für Abwechslung in unserem Programm sorgen werden. Man darf also gespannt sein. Wie schon bei den vergangenen Probelagern wurde am Samstagabend der Grill mit leckeren Steaks (gesponsert von Jürgen Eschrich) und Rostern bestückt, damit der Akku für die jährliche Versammlung wieder aufgeladen werden konnte. Der späte Abend wurde zusätzlich auch zum Ordnen (Ausmisten) der Notenmappen, Skatspiel und Verkostung (auch alkoholfreier) Getränke genutzt. Vielen Dank an die Lichtenauer Mineralquellen an dieser Stelle. Der größte Dank geht jedoch Sabine Schmidt und Fabian Eschrich, die das ganze Wochenende perfekt organisiert haben. Bis zur letzten Minute gab es krankheitsbedingte Absagen. Vieles musste kurzfristig umgeplant werden. Am Ende hat alles reibungslos funktioniert und wir sind richtig glücklich und dankbar für die wichtige Saisonvorbereitung. Ihr werdet es zum nächsten Konzert hören – wir freuen uns auf euch!

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Mit dem Förderprogramm IMPULS soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden.

 DSC03861

    > mehr Fotos 

2021 12 impuls logoleiste

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und zur richtigen Einstimmung möchten wir Euch heute noch ein Geschenk machen.

Mit einer Fantasie über „Süßer die Glocken nie klingen“ läuten unsere Turmbläser Weihnachten ein.

 

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

 

P.S. Übrigens, was ihr hört ist keine Studioaufnahme oder CD. Es hat wirklich jeder Musiker zuhause seine Stimme eingespielt und am Ende wurde alles per Videoschnitt zusammengesetzt.

Wir wünschen einen schönen 4. Advent

Auch in diesem Jahr konnte unsere Weihnachtsbesetzung keine Konzerte oder Weihnachtsmärkte bespielen. Heute zum 4. Advent hätte unser legendäres Konzert in der Ottendorfer Kirche stattgefunden. Unsere Weihnachtsbesetzung hat in Vorfreude auf das Konzert schon im Oktober allerlei neue Titel einstudiert, die wir nun ja leider nicht präsentieren können. 

Um Euch trotzdem ein bisschen Weihnachtsstimmung nach Hause zu bringen, hat unsere Weihnachtsgang wieder fleißig zu Hause geprobt und ein kleines Video zusammen gestellt. Viel Freude bei "All I want for Christmas is you" und einen besinnlichen, gemütlichen 4. Advent. Hoffentlich können wir nächstes Jahr wieder gemeinsam den 4. Advent in der Ottendorfer Kirche feiern.

Heute könnt ihr eine paar unserer Musiker auch 16:30 in der Sendung Adventszauber im MDR sehen.

 

Wir werden unterstützt von

Lust mitzumachen?

Du spielst ein Instrument und bist zwischen 12 und ungefähr 100 Jahre alt? Wenn Du Lust hast, bei uns mitzuspielen, kontaktiere uns gern.