Brass & Swing Orchester übt mit Profis

DSCF6041

Bald beginnt die neue Auftrittssaison für das Brass & Swing Orchester Ottendorf. Um sich daraufvorzubereiten quartierten sich die Musiker wie auch schon im vergangenen Jahr für ein Wochenende in der Jugendherberge Rochlitz ein. Dort sollten neue Titel  einstudiert und die neuen Nachwuchsmusiker  in die Band integriert werden.


Drei Tage intensives Proben standen auf dem Programm.


Am Samstag holte sich das Orchester Unterstützung. So reiste für jedes Instrumentenregister ein Profimusiker als Dozent an und studierte in einzelnen Satzproben die neuen Titel ein. Marc Hartmann (TU BigBand Chemnitz, Marc Hartmann Tanzorchester) probte mit dem tiefen Blech und übernahm auch die Leitung der Gesamtproben. Christoph Modersohn (Modersohn Sax Quartett, C-MAJOR jazz in no waiters) übte mit den Holzbläsern, Otto-Roland Briem (ehem. Fips Fleischer Orchester) mit den Trompeten, Thomas Posselt (C-Brass, Blasorchester Flöha) mit den Bässen und Jens Gagelmann (Robert-Schumann-Philharmonie) übernahm die Schlagzeug- und Percussiontruppe. Anspruchsvolle Register- und Gesamtproben verlangten den Musikern einiges ab.


Aber auch Spiel und Spaß gehören zu so einem Probelager und so bekam an den Abenden in unzähligen Gesprächen, Skat-Partien und Jam Sessions auch das Gemeinschaftsgefühl neuen Schwung.


Die Anstrengungen des Orchesters für sich selbst und die Nachwuchsmusiker wurde schon im Voraus kräftig unterstützt. So wurde das Probelager durch einen von enviaM gesponserten Zuschuss erst möglich. Dafür möchten sich alle Musiker herzlich bedanken.

 

{phocagallery view=category|categoryid=159|limitstart=0|limitcount=0}

Lust mitzumachen?

Du spielst ein Instrument und bist zwischen 12 und ungefähr 100 Jahre alt? Wenn Du Lust hast, bei uns mitzuspielen, kontaktiere uns gern.

Nächste Auftritte

Weihnachtskonzert

2018 Plakat Turmblasen

Wir werden unterstützt von